In einer Zeit, in der es mehr Gerechtigkeit gibt als Ungerechtigkeit, ist es verboten, dass jemand Schlechtes denkt über jemanden, es sei denn, er Weiß das (Schlechte) über ihn. In einer Zeit aber, in der es mehr Ungerechtigkeit gibt als Gerechtigkeit, steht es niemanden zu, gut zu denken über andere, es sei denn, er weiß das (Gute) über ihn.

Imam Ali al-Hadi al-Naqi (as)-(A’yan-ul-Shia, Neuauflage Teil 2, S. 39)