All posts in Wohlverhalten

Selbst wenn Allah den Menschen nicht mit Paradies und Feuer gewarnt hätte, wäre es ihnen dennoch Pflicht, Ihm zu gehorchen und nicht ungehorsam Ihm gegenüber zu sein, wegen seiner Gunst zu ihnen und Seiner Wohltat ihnen gegenüber, und aufgrund dessen, was Er ihnen von Sich an Gaben geschenkt hat, was sie nicht verdient haben.

Imam Ali al-Ridha (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 71, S. 174)

Mache dich selber zum Maß in Dingen, die zwischen dir und anderen sind. Was du für dich selbst gerne hast, sollst du auch für den anderen gerne haben, und verabscheue auch für ihn das, was du für dich selbst verabscheust. Tue kein Unrecht, so wie du auch nicht willst, dass man dir Unrecht tut, tue (anderen) Gutes, so wie auch du willst, dass man dir Gutes tut. Was du bei anderen hässlich findest, das finde auch bei dir hässlich. Akzeptiere von den Menschen dir gegenüber das, was du für sie ihnen gegenüber akzeptierst. Sprich nicht über das, was du nicht weißt, und sage zudem nicht alles, was du weißt. Und sage nichts, von dem du nicht willst, dass es zu dir gesagt wird.

Imam Ali (as)-(Tuhaf ul-Uqul, S. 74)

Wohltaten zu erweisen, schützt vor Unglücksfällen; und die Gaben im Geheimen löschen den Zorn Gottes; und der ständige Kontakt zu den Verwandten bringt ein langes Leben; und jede Wohltat ist eine Gabe. Die Wohltätigen im Diesseits – ihrer sind die Wohltaten im Jenseits, und die Gräueltaten im Diesseits - ihrer sind die Gräueltaten im Jenseits. Und die ersten, die ins Paradies eingehen sind die Wohltätigen.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 72)

Gutes zu gebieten, ist besser als die Handlungen der gesamten Schöpfung

Imam Ali (as.) – (Mustadrak-ul-wasa’il, B.12 , S. 185)