All posts in Wohlbefinden

Derjenige unter den Menschen mit geringsten Wohlbefinden sind die Hasserfüllten.

Imam Hasan al-Askari (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 373)

Das Wohlbefinden ist das schönste Geschenk.

Imam Muhammad al-Jauwad at-Taqi (as)-(A’yan-ul-Shia, Neuauflage Teil 2, S. 36)

Brüderlichkeit ist die Treue in der Härte wie im Wohlergehen.

Imam Hasan al-Mudschtaba (as)-(Bihar-ul-Anwar, Teil 78, S. 114)

Der Gesandte Gottes fragte einige seiner Gefährten: „Was seid ihr?“ Sie sagten: „Gläubige.“ Dann fragte er: „Was ist das Zeichen eurer Gläubigkeit?“ Sie sagten: „Wir sind geduldig bei der Heimsuchung, und wir sind dankbar im Wohlergehen, und wir sind zufrieden mit unserem Geschick.“ Dann sagte Er: „Beim Herrn der Kaba geschworen: ihr seid Gläubige!“

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 72)

Mein Herr riet mir neunerlei: Er riet mir Aufrichtigkeit im Geheimen und im Offenbaren; und Gerechtigkeit in Zufriedenheit und Zorn; und Mäßigkeit in Armut und Wohlstand; und Vergebung für denjenigen, der mir Unrecht getan hat; und dem zu geben, der mir vorenthalten hat; und mich dem zuzuwenden, der sich von mir abgewandt hat; dass mein Schweigen Nachdenken ist, meine Rede Gottesgedenken und mein Sehen Achtsamkeit.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 54)

Ich fürchte nicht um das Wohlergehen meiner Gemeinschaft, weder seitens eines Gläubigen noch seitens eines Götzendieners. Den Gläubigen hält sein Glaube (von Bosheit) ab, und den Götzendiener bringt sein (offener Unglaube) zum Scheitern. Aber ich fürchte um euch vor einem Heuchler, der weiß, wie er seine Zunge anwendet: Er sagt, was ihr für gut haltet und tut, was ihr verabscheut.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 40)

Kein Neiden außer auf zwei: auf jemanden, dem Gott Reichtum gegeben hat mit der Gabe, ihn gerecht auszugeben und auf jemanden, dem Gott Weisheit gegeben hat mit der Gabe, danach zu handeln und sie den Menschen zu lehren.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 24)

Oh Abu Dhar, nutze fünferlei vor fünferlei: Deine Jugend vor deinem Alter, deine Gesundheit vor deiner Krankheit, deinen Wohlstand vor deiner Armut, deine Freizeit vor deiner Beschäftigung und dein Leben vor deinem Tod.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 18)

Wo Freundlichkeit angemessen ist, sollte man Freundschaft schließen.

Imam Ali (as)-(Nahju-l-balagha, Brief Nr. 46)

Wer auch immer großzügig wird,wird ein Edelmann; und wer auch immer geizig wird, wird böse und mitteltemperamentvoll.

Imam Hussein (as)-(Biharol Anwar , Vol. 78 , P. 121)