All posts in Unwissenheit

Das Närrische ist der Spaß der Toren und das Werk der Unwissenden.

Imam Ali al-Hadi al-Naqi (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 369)

Einem Unwissenden (dschahil) werden 70 Sünden vergeben, bevor einem Wissenden (alim) eine Sünde vergeben wird.

Imam Jafar al-Sadiq (as)-(Usul al-Kafi, Band 1, S. 47)

Der Tor ist jener, der mit seinem Eigentum Dummheiten begeht, sich in seiner Ehre lasch benimmt und dem nichts (Kluges) entgegnet, der ihn beschimpft.

Imam Hasan al-Mudschtaba (as)-(Bihar-ul-Anwar, Teil 78, S. 115)

Es gibt keine (so schlimme) Armut wie die Ignoranz (bzw. Unwissenheit).

Imam Hasan al-Mudschtaba (as)-(Bihar-u1-Anwar, Teil 78, S. 111)

In einem Brief von Ihm an Muhammad ibn Muslim Al-Sahri:..."(Allah) legte den Gelehrten in Seinem (heiligen) Buch (folgendes) auf, da Er sprach: "Gewiss werdet ihr dieses (Wissen) den Menschen zeigen und verschweigt es nicht"...und wisse, dass das Geringste, was du verschweigen würdest, und das Leichteste, was du (dann) zu ertragen hättest, darin besteht, dass du den Unterdrücker in seiner Verlassenheit aufheiterst und ihm dem Weg des Irregehens erleichterst, indem du dich in seine Nähe gebracht hast. Ist es denn nicht so, dass er durch seine Einladung zu sich, als er dich eingeladen hat, er dich zu einem Angelpunkt gemacht hat, der sich um den Mühlenstein ihrer Unterdrückung dreht, zu einer Brücke, auf dem sie zu ihrem Unheil herüber gehen und zu einer Leiter zu ihrer Verlorenheit? Du lädst (dabei) zu ihrem Irregehen ein und folgst ihrem Weg nach. Durch dich bringen sie die Gelehrten zum Zweifeln und übernehmen die Führung der Herzen der Unwissenden. Ihre nächsten Minister (Berater) und ihre stärksten Helfer haben weniger erreicht als du (für sie) erreicht hast dadurch, dass du ihre Verdorbenheit zu Gutem erklärt hast und dass die Menschen, hoch und niedrig, bei Ihnen ein- Und ausgehen. Wie gering ist das, was sie Dir gegeben haben für das Maß, was sie von dir genommen haben. Wie einfach ist das, was sie dir gebaut haben für das was sie durch dich zerstört haben! So dann überprüfe deine Seele (Nafs), denn kein anderer (Mensch) kann deine Seele überprüfen..."

Imam Ali Zain-ul-Abidin (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 276)

Zu den Anzeichen dessen, was zu Unwissenheit führt, gehört das Disputieren mit gedankenlosen Leuten.

Imam Hussain (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 119)

Ich empfehle euch fünf Dinge, und (selbst) wenn ihr die Kamele besteigt (um sie zu erreichen), dann ist es dessen würdig: Niemand unter euch sollte auf anderes als seinen Herrn hoffen, niemand soll sich vor etwas anderem als seinen Sünden fürchten, und wenn er etwas gefragt wird, was er nicht weiß, dann soll sich niemand unter euch zu sagen schämen: "Ich weiß (es) nicht". Und niemand soll sich schämen, etwas zu lernen, was er nicht weiß, und ihr sollt standhaft sein, denn die Standhaftigkeit gehört zur Glaubensüberzeugung (Iman) wie der Kopf zum Körper, denn es liegt nichts Gutes in einem Körper ohne Kopf, und (genauso) nicht in einer Glaubensüberzeugung (Iman) ohne Standhaftigkeit.

Imam Ali (as)-(Nahdsch-ul-Balagha, Subhi-l-Salih, Qisar-ul-Hukm 82, S. 482)

O Sohn des Masud, wenn du ein Werk tust, dann tue es aus Wissen und Vernunft, und hüte dich vor einem Werk ohne Überlegung und Wissen. Denn Gott sagt: "Und seid nicht wie jene, die ihr Garn nach dem Spinnen in Stücke reißt."

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 36)

Einige erzählten dem Propheten von einem Mann, wie gut er sei; so viele gute Eigenschaften zeige er auf. Der Prophet fragte: Wie steht es mit seiner Vernunft? Sie antworteten: „O Gesandter Gottes, wir erzählten Dir von seinem Bemühen um Gottesdienst und von seinen Tugenden, Du aber fragst uns nach seiner Vernunft?“ Er sagte: Ein Tor richtet aufgrund seiner Unwissenheit mehr Schaden an als die Sünden eines Sünders. Wahrlich, die Menschen werden einst eingestuft und nähern sich ihrem Herrn je nach der Stufe ihres Bewusstseins.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 32)

Das Wissen steht über allen guten Dingen, und die Unwissenheit steht über allen schlechten Dingen.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 30)