All posts in Nachbarn

Zur Armut, welche das Rückgrat bricht, gehört ein Nachbar, der gute Taten verheimlicht, wenn er sie sieht und schlechte Taten veröffentlicht, wenn er sie sieht.

Imam Hasan al-Askari (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 372)

Gewiss ist es das Recht deines Nachbarn, ihn (und sein Anwesen) zu hüten, wenn er abwesend ist, ihn zu ehren, wenn er anwesend ist und ihm zu helfen, wenn er unterdrückt wird. Verfolge nicht seine Fehler. Wenn du über ihn etwas Schlimmes erfährst, verbirgst du es. wenn du weißt, dass er deinen Rat akzeptiert, berätst du dich mit ihm. Lass ihn nicht im Stich in schweren Zeiten, hilf ihm aus der Verlegenheit, vergib ihm seine Fehler und pflege mit ihm ein ehrenhaftes Zusammenleben.

Imam Ali Zain-ul-Abidin (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 74, S. 7)

Hütet euch vor der Gesellschaft der (gegenüber Allah) Aufständischen, den Ungerechten zu helfen und vor der Nachbarschaft der Frevler (Fasiqin). Seid auf der Hut vor ihrer Zwietracht, und bleibt ihren Arenen fern. Und wisset, dass der, der gegen die Sachverwalter Allahs opponiert und sich eine andere Religion nimmt als die Religion Allahs, und eigenmächtig handelt außerhalb des Sachverwalters (Wali) Allahs, in einem flammenden Feuer ist, das Körper verzehrt, (deren Geist abwesend von diesen (Körpern) ist), deren Unheil sie überwältigt hat. ( Sie sind (wie) gestorben und fühlen die Hitze des Feuers nicht (so lange sie im Diesseits sind)). So zieht Lehren, ihr Leute von Einsicht, und lobpreist Allah dafür, dass Er euch rechtgeleitet hat, und wisset, dass ihr nicht aus dem Machtbereich Allahs entkommen könnt in einen anderen Machtbereich. Allah wird eure Taten sehen, dann werdet ihr zu Ihm versammelt werden, so zieht Nutzen aus der Ermahnung und nehmt die Manieren der Rechtschafenen an.

Imam Ali Zain-ul-Abidin (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 254)

Hasan ibn Ali (a.) sagte: "Meine Mutter Fatima (a.) verbrachte eine Nacht zum Freitag bis zur Morgendämmerung mit Gottesdienst, Verbeugung ( Ruku) und Niederwerfung ( Sadschda). Danach verlas sie für die gläubigen Männer und gläubigen Frauen Bittgebete, wobei sie ihre Namen erwähnte und wobei sie die Bittgebete oft verlas, aber sie erbat nichts für sich selbst. Ich fragte sie: 'Mutter, warum sprichst du für dich keine Bittgebete, wie du sie für andere sprichst?'-'Mein Sohn', erwiderte sie, 'das Recht des Nachbarn kommt vor dem eigenen.'"

Imam Hassan (as)-(Bait al-Ahzan, S. 22)

Derjenige glaubt nicht an mich, der satt zu Bett geht, während seine Nachbarn hungrig sind; und derjenige glaubt nicht an mich, der bekleidet ist, während sein Nachbar nichts zum Anziehen hat.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 18)

“Derjenige der sein Nachbar belästigt ist nicht von uns.”

Imam Ali al-Ridha (as)-(Ayun Akhbar ar-Reza (a.s.) Band 2, S.24)

“Gewiss ist das Recht deines Nachbar, Ihn (und sein Anwesen) zu hüten, wenn er abwesend ist, ihn zu ehren, wenn er anwesend ist und ihm zu helfen, wenn er unterdrückt wird. Verfolge nicht seine Fehler. Wenn du über ihn etwas Schlimmes erfährst, verbirgst du es. Wenn du weißt, dass er deinen Rat akzeptiert, berätst du dich mit ihm. Lass ihn nicht im Stich in schweren Zeiten, hilf ihm aus der Verlegenheit, vergib ihm seine Fehler und pflege mit ihm ein ehrenhaftes Zusammenleben.”

Imam Zain-ul-Abidin (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 74, S.7)

“Wer keine guten nachbarschaftlichen Beziehungen zu seinen Nachbarn aufrechterhält gehört nicht zu uns.”

Imam Jafar as-Sadiq (as)-(an-naraqi, djami us-sa’adat, Band 2, S.268)

„Verflucht und noch einmal verflucht ist der, der seinen Nachbarn ärgert.“

Imam Jafar as-Sadiq (as)-(mustadrak al-wasa’il, an-Nuri, Band 1, Abschnitt 72)

“Wenn du deine Nachbarn gut behandelst, dann gilt dies als Zeichen deiner Aufrichtigkeit.”

Prophet Mohammed (saaw)-(an-naraqi, djami us-sa’adat, Band 2, S. 267)