All posts in Menschen

Zu den Sünden, die nicht vergeben werden, gehört (die Aussage): Würde ich doch lediglich hierfür zur Rechenschaft gezogen werden. Dann sprach er, Friede sei mit ihm: Der Polytheismus der Menschen ist leiser als der Laut der Ameisen auf einer schwarzen glatten Oberfläche in einer dunklen Nacht.

Imam Hasan al-Askari (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S.487)

Derjenige unter den Menschen mit geringsten Wohlbefinden sind die Hasserfüllten.

Imam Hasan al-Askari (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 373)

Oh Besitzer der Menschen, der die Parteien bezwungen hat, oh Eröffner der Türen, Oh Vermittler der Mittel, vermittle uns ein Mittel, das wir nicht anstreben können (ich beschwöre Dich) bei (der Aussage): Es gibt keinen Gott außer Allah und Muhammad ist Allahs Gesandter. Allahs Segen sei mit Ihm und seiner gesamten (reinen) Familie.

Imam Mahdi (as)-(Muhadsch-ul-Davat, S. 45)

...Er sandte Muhammad - Allahs Segen sei mit Ihm und seiner (reinen) Familie- nur aus Barmherzigkeit an die Welten. Durch ihn vollendete Er seine Gabe, besiegelte Propheten und sandte ihn an alle Menschen.

Imam Mahdi (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 53, S.194)

Der Beste deiner Brüder ist derjenige, der deine Sünde vergisst und sich an deine Gütigkeit ihm gegenüber erinnert.

Imam Hasan al-Askari (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 379)

Die Menschen werden im Diesseits nach Eigentum und im Jenseits nach Taten gemessen.

Imam Ali al-Hadi al-Naqi (as)-(A’yan-ul-Shia, Neuauflage Teil 2, S. 39)

Selbst wenn Allah den Menschen nicht mit Paradies und Feuer gewarnt hätte, wäre es ihnen dennoch Pflicht, Ihm zu gehorchen und nicht ungehorsam Ihm gegenüber zu sein, wegen seiner Gunst zu ihnen und Seiner Wohltat ihnen gegenüber, und aufgrund dessen, was Er ihnen von Sich an Gaben geschenkt hat, was sie nicht verdient haben.

Imam Ali al-Ridha (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 71, S. 174)

Der Verstand [aql] eines Muslims wird erst dann vervollständigt, wenn er zehn Eigenschaften besitzt: Von ihm wird das Gute erwartet, und man ist sicher, dass nicht Böses von ihm kommt. Er sieht das Wenige an Gutem von anderen als viel an, sieht aber das Viele an Gutem bei sich als wenig an. Er wird nicht bekümmert wegen (vieler) Anliegen (anderer) an ihn. Er wird nicht überdrüssig vom Streben nach Wissen sein ganzes Leben lang. Ihm ist Armut um Allahs Willen lieber, als (materieller) Reichtum. Demut gegenüber Allah ist ihm lieber als Ehre von Seiten Seiner Feinde. Unbekanntheit ist für ihn attraktiver als Berühmtheit. Dann sprach Er — Friede sei mit ihm: Die zehnte (Eigenschaft)! Wenn du (nur) wüstest was die zehnte ist! Man fragte ihn (was diese ist). Er sprach — Friede sei mit ihm: Immer, wenn er jemanden sieht, sagt er (zu sich): Er ist besser und frommer als ich.

Imam Ali al-Ridha (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 334)

Ein Glaubensüberzeugter wird erst (wirklich) glaubensüberzeugt, wenn er drei Eigenschaften hat: Eine Verfahrensweise [sunna] von seinem Herrn (Allah), eine Verfahrensweise [sunna] von seinem Prophet und eine Verfahrensweise [sunna] von seinem Anführer [Wali]. Die Vedahrensweise [sunna] von seinem Herrn ist, sein Geheimnis zu verschweigen. Allah der Mächtige und der Erhabene sprach (im Heiligen Quran): (Er), der über das Verborgene Bescheid weiß und niemandem über das, was bei Ihm verborgen ist Auskunft gibt, außer dem Gesandten, der Ihm genehm ist. Die Verfahrensweise [sunna] seines Propheten besteht darin, behutsam mit den Menschen umzugehen, denn Allah, der Mächtige und der Erhabene, hat Seinem Propheten — Friede sei mit ihm und seiner Familie — befohlen, behutsam mit den Menschen umzugehen, da Er (im Heiligen Quran) sprach: Übe Nachsicht und gebiete das Rechte. Und die Verfahrensweise [sunna] seines Anführers [Wali] besteht darin, geduldig zu sein in Krisen und bei Leid.

Imam Ali al-Ridha (as)-(Usul Kafi Teil 2, S. 241)

Die Glaubensüberzeugung [iman] ist eine Stufe höher als der Islam. Gottesehrfurcht [taqwa] ist eine Stufe höher als die Glaubensüberzeugung. Überzeugungssicherheit [yaqin] ist (noch) eine Stufe höher als die Glaubensüberzeugung. Den Nachkommen Adams wurde nichts Besseres gegeben als die Überzeugungssicherheit [yaqin].

Imam Ali al-Ridha (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 338)