All posts in Imam Musa al-Kathim (as)

Dei demjenigen, der verschwendet und vergeudet, vergeht die Gabe (Allahs).

Imam Musa al-Kathim (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 327)

...und derjenige, der Anführerschaft anstrebt, verendet. Und derjenige, der Selbstgefälligkeit annimmt, verendet auch.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 409)

Oh Hischam, die Handlungen desjenigen, dessen Zunge wahrhaftig ist, werden reiner.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 388)

Das Beste, mit dem sich ein Diener an Allah annähert, nachdem er Ihn erkannt hat, ist das (rituelle) Gebet, Güte gegenüber den Eltern und das Unterlassen von Neid, Selbstgefälligkeit und Prahlerei.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 391)

Der schlimmste Gottesdiener ist derjenige, mit dem man nicht sitzen mag wegen seiner Unanständigkeit.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 310)

Wisset, dass ein weises Wort die Sehnsucht eines Gläubigen ist. Deswegen solltet ihr nach Wissen streben.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 309)

Lass die Hoffnung auf (eine Hilfe von) Geschöpfen (in dir) sterben. Denn das Hoffen (auf sie) ist der Schlüssel zur Demütigung.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 315)

Oh Hischam, alle Menschen sehen die Sterne, aber nur diejenigen, die ihre Laufbahn und Positionen kennen, können sich nach ihnen richten. Und genauso seid ihr, wenn ihr die Weisheit studiert, denn nur derjenige unter euch, der danach handelt, wird dadurch rechtgeleitet.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Tuhaf-ul-Uqul, S. 392)

Hüte dich davor nicht auszugeben für den Gehorsam gegenüber Allah, denn dann gibst du das Doppelte davon aus für den Ungehorsam gegenüber Allah.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Bihar-ul-Anwar, Band 78, S. 320)

Oh Hischam, derjenige, der Reichtum ohne Eigentum will, das Herz vom Neid entlasten und Sicherheit in der Religion will, sollte Allah, den Mächtigen und Erhabenen, darum anflehen, dass Er seinen Verstand vervollkommne. Denn derjenige, der Verstand hat, ist zufrieden mit dem, was ihm genügt, wird reich. Derjenige aber, der nicht zufrieden ist mit dem, was ihm genügt, erreicht nie Reichtum.

Imam Musa al-Kathim (as)-(Usul-al-Kafi, Teil 1, S. 18)