All posts in Halal

Umar ibn Hanzhala sagte: "Ich habe Abu Abdullah(a.) über zwei unserer Gefährten befragt, die einen Konflikt hatten (möglicherweise) wegen Schulden oder Erbe, und dass sie Anklage erhoben haben bei dem (unrechtmäßigen) Herrscher und vor den Richter (von ihm), ob das erlaubt sei? Er(a.) sprach: Derjenige, der bei ihnen Anklage erhebt für Recht oder Unrecht, klagt gewiss bei den Götzen (taghut) an. Und was dieser (Götze) über ihn urteilt, wird unrechtmäßig erworben, selbst wenn dieses (Zugesprochene) ein klares Recht für ihn ist, zumal er ihn gemäß dem Urteil der Götzen verurteilt, über den Allah befohlen hat, ihn nicht anzuerkennen. Allah der Erhabene spricht: "Wie sie die Gegenstände des Streits vor den Götzen bringen wollen, wo ihnen doch befohlen wurde, ihn zu verleugnen". Daraufhin sprach ich: "Was sollen sie dann tun?" Er (der Imam) sprach: " Diese (beiden) sollen prüfen, welcher unter euch, der unsere Überlieferungen überliefert hat. Einsicht hat in unser Erlaubtes (halal) und Verbotenes (haram) und über unsere Urteile Wissen hat. Dann sollen sie zufrieden sein, ihn als Richter zu haben, denn wahrlich, ich bestimme ihn gewiss (hiermit) als ein Regierendes (Oberhaupt) (hakim) über euch."

Imam Jafar al-Sadiq (as)-(Al-Wasail, Band 18, S. 99)