All posts in Gebetsrichtung (Qiblah)

Wenn ein Kind 5. Lebensjahr erreicht und seine rechte und linke Hand erkennen kann, so stellt ihn gegenüber der Qiblah und befiehlt ihm die Niederwerfung zu machen; mit 6 bringt ihm das Beugen (Ruku´) und die Niederwerfung bei; mit 7 bringt ihm das Waschen des Gesichtes und der Hände und die Gebetszeremonie bei; mit 9 erklärt ihm die rituelle Waschung (Wudu) komplett und zwingt ihn zu beten und seid dabei streng.

Imam Ali (as)-(Makaarim al-Akhlaq, Seite 254)

Lasse das Herz die Qiblah (Richtung der Orientierung) deiner Zunge sein und ändere diese Richtung nicht, es sei denn auf Anordnung des Herzens, der Zustimmung des Verstandes und der Zustimmung des Glaubens

Imam Jafar as-Sadiq (as.) – (Misbahush-shari’ah)