All posts in Enthaltsamkeit

Demjenigen, der auf Allah vertraut, bringt Er Freude. Derjenige, der sich auf Ihn verlässt, wird von Ihm bei den Angelegenheiten erlöst. Das Vertrauen auf Allah ist eine Festung, in der sich nur ein vertrauenswürdiger Gläubiger verschanzt. Sich auf Allah zu verlassen ist Rettung von jedem Übel und Schutz vor jedem Feind. (Wahre) Religion ist eine Ehre. Das Wissen ist ein Schatz. Schweigen ist Licht. Der Gipfel von Entsagung ist Gottesfurcht. Nichts zerstört die Religion, wie (unzulässige) Erfindungen (bida'a). Nichts verdirbt die Männer, wie Gier. Durch den Hüter werden die Behüteten korrigiert. Durch Bittgebet wird das Unheil vertrieben.

Imam Muhammad al-Jauwad at-Taqi (as)-(A’yan-ul-Shia, Neuauflage Teil 2, S. 35)

Als er (a.) über die Glaubensüberzeugung gefragt wurde, sprach er: „Die feste Glaubensüberzeugung [iman] ruht auf vier Säulen: Standhaftigkeit, Gewissheit [yaqin], Gerechtigkeit und Anstrengung [dschihad]. Die Standhaftigkeit besteht aus vier Teilen: Sehnsucht, Furchtsamkeit, Enthaltsamkeit und Wachsamkeit. Wer sich nach dem Paradies sehnt, verzichtet auf seine Begierden. Wer sich vor dem Feuer fürchtet, meidet das Verbotene. Wer sich des Weltlichen enthält, zählt das Unheil (darin) gering, und wer wachsam den Tod erwartet, eilt zu guten Taten. Die Anstrengung [dschihad] besteht (auch) aus vier Teilen: Gebieten des Guten, Verwehren des Schlechten, die Wahrheit zu sagen an geeigneten Stellen und den Frevlern [fasiqun] zu grollen. Wer das Gute gebietet, stärkt den Rücken der Gläubigen, und wer das Schlechte verwehrt, demütigt die Nichtgläubigen [kafirin]. Wer die Wahrheit an den geeigneten Stellen sagt, erfüllt seine Pflicht, und wer den Frevlern gegenüber grollt und um Allahs Willen zornig wird, um dessen willen wird Allah (seinen Feinden) zürnen und ihn am Tage der Auferstehung Zufrieden stellen.

Imam Ali (as)-(Nahdsch-ul-Balagha, Subhi-l-Salih, Qisar-ul-Hukm 31, S. 473)

Derjenige, der sein Wissen vergrößert, aber nicht auch seine Askese im Diesseits, bekommt von Allah nichts denn Entfernung.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 58)

Wer im Ramadan fastet und seine Grenzen erkennt und sich allem fernhält, wovon es sich fernzuhalten gilt, dem werden seine vorherigen Sünden vergeben.

Prophet Muhammad (saaw) – (150 Aussprüche des Propheten, IZH e.V., S. 24)

Die Ursache für Zufriedenheit ist Enthaltsamkeit.

Imam Ali (as)-(Al-Amidi,Ghurar ul.Hikam wa Durar ul-Kalim,hadith #5531)